Artikel verfasst am 26.08.2019 um 16:13:33 Uhr von Uwe Landwehr
Zuletzt bearbeitet am 26.08.2019 um 16:14:22 Uhr

Nachschießen beendet das Schützenfest 2019

Mit dem traditionellen Nachschießen ließ am Samstagnachmittag der Schützenverein Holdorf sein 158. Schützenfest ausklingen. Als erfolgreichster Schütze trug sich der letztjährige König Uwe I. Landwehr mit drei Pokalübernahmen in die Ergebnisliste ein. Der General aus der fünften Kompanie schoss 29 Ringe beim Wettbewerb um den Königspokal, ebenso 29 Ringe beim Offizierspokal und 27 Ringe beim Vorstandspokal. 27 Ringe reichten seiner Königin Jutta Landwehr für das Erringen des Königinnenpokals. Andreas Bergmann erwies sich mit 27 Ringen als bester Schütze unter den Schießwarten und Hubert von Lehmden sicherte sich mit 30 Ringen den Pokal der ehemaligen Offiziere.
Das amtierende Königspaar Carsten I. und Michaela Völkerding überreichte die begehrten Trophäen an die jeweiligen Sieger. Bei den Kompanie-Wanderpokalen im Luftgewehrschießen sicherten sich Elke Schwarte mit 46,8 Ringen den Pokal der Damenkompanie. Markus Schlarmann errang mit 44 Ringen den Pokal der Jugendkompanie, während Andreas Lucht mit 50 Ringen der Pokal der ersten Kompanie überreicht wurde. Ebenso 50 Ringe schoss Thorsten Schwarte von der zweiten Kompanie. Thomas Heitlage erreichte 48 Zähler und 30 im Stechen sicherte er sich den Pokal der dritten Kompanie. Die vierte Kompanie hatte mit Ex-König Andreas Harpenau ihren besten Schützen bei 46 Ringen. Den Pokal der fünften Kompanie sicherte sich Kompaniechef Norbert Wübbeling mit 47 Ringen.

Weitere Einträge

Termine

27.09.2019
Kreiskönigsball in Mühlen (mit Bustransfer)

29.09.2019
Kreiskinderkönigsschießen in Mühlen (mit Bustransfer)

04.10.2019
5. Kompanie Übungsschießen







Listinus Toplisten
14061697 Besuche seit dem 12.08.2004 - Sponsoren
© 2004 by Nicolas Vogt