Artikel verfasst am 09.02.2020 um 13:16:25 Uhr von Uwe Landwehr
Zuletzt bearbeitet am 09.02.2020 um 21:54:38 Uhr

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Der bisherige Regimentskommandeur Uwe Landwehr ist der neue Präsident des Schützenvereins Holdorf von 1861. Der Schützenkönig von 2018 trat am Freitagabend während der Generalversammlung im Schützenhaus sein neues Amt an und löst damit Nicolas Vogt ab, der aus beruflichen Gründen nicht wieder zur Wahl stand.
Ebenso gab es mit dem Amtsverzicht von Schatzmeister Robert Hemmelgarn nach 28 Jahren in der Führungsetage einen gravierenden Personalwechsel. „Er hat immer mit Weitblick dafür gesorgt, dass sich unser Verein im finanziell sicheren Fahrwasser bewegt“, dankte Vizepräsident Matthias Honkomp dem scheidenden Euroverwalter. Frank Schlarmann, seit dem Jahr 2008 als stellvertretender Schatzmeister an der Seite von Robert Hemmelgarn, wählte die Versammlung einstimmig zu dessen Nachfolger. Thomas Völkerding wurde das Amt des stellvertretenden Schatzmeisters anvertraut. Neuer Regimentskommandeur ist ab sofort Stefan Trimpe, der bisher Uwe Landwehr als Stellvertreter zur Seite stand. Diese Position bekleidet von nun an Matthias Thöle.
Bei den weiteren Wahlen wurden die Amtsinhaber jeweils einstimmig bestätigt: Vizepräsident Matthias Honkomp, Schriftführerin Sigrid Dinkgrefe und ihr Stellvertreter Jan-Dierk Brand, Platzkommandant Andreas Prues und sein Stellvertreter Bernd Klostermann, Schießwart Rolf Kettelmann und dessen Stellvertreter Michael Thöle.
Aus den Berichten der einzelnen Vereinsbereiche ging hervor, dass ein erfolgreiches Jahr 2019 zu vermelden war. So vermeldete beispielsweise Schießwart Rolf Kettelmann, dass zwölf Mannschaften, davon drei Damen-Teams, in der Disziplin Luftgewehr Auflage und sieben Mannschaften im Kleinkaliber Auflage auf Kreisebene aktiv sind. Zudem belegte die Luftgewehr-Freihand-Mannschaft (5er) im Wettkampf der Bezirksliga den ersten Platz und stieg in die Bezirksoberliga auf. Bei den Landesmeisterschaften der Senioren belegte Hubert von Lehmden in der Gruppe Senioren II der 60- bis 65-Jährigen den ersten Platz im Kleinkaliber-Auflageschießen mit 315,8 Ringen. Alfons gr. Kamphake verbuchte den gleichen Erfolg im Luftgewehr-Auflageschießen mit 316,1 erzielten Ringen. Auch der Schützennachwuchs verzeichnet positive Zahlen. 55 Kinder nahmen an der Ferienpass-Aktion im Sommer teil. „15 bis 20 Mädchen und Jungen besuchen regelmäßig die Übungsabende“, berichtete Jugendschießwart Wladislaw Reglin. Durch die mittlerweile in Betrieb genommenen Lichtpunktanlagen sollen in diesem Jahr mehrere Jugendmannschaften gebildet werden.
Der neuformierte Holdorfer Schützenvorstand, von links: Präsident Uwe Landwehr, Michael Thöle, Stefan Trimpe, Andreas Prues, Thomas Völkerding, Sigrid Dinkgrefe, Matthias Thöle, Rolf Kettelmann, Frank Schlarmann, König Carsten Völkerding, Bernd Klostermann, Jan-Dierk Brand und Matthias Honkomp.
Text und Foto: Vollmer

Weitere Einträge

Termine

02.03.2020
Übungsschießen 1. Kompanie Kreuzritter

03.03.2020
Mitgliederversammlung SSV Holdorf

06.03.2020
5. Kompanie Übungsschießen







Listinus Toplisten
15047561 Besuche seit dem 12.08.2004 - Sponsoren
© 2004 by Nicolas Vogt